Nous sommes le 24 Nov 2017, 22:08




Poster un nouveau sujet Répondre au sujet  [ 3 messages ] 
DT Prison: Zu statisch? 
Auteur Message
Champion d'Allemagne
Avatar de l’utilisateur

Messages: 599
Localisation: Allemagne; Essen
Message DT Prison: Zu statisch?
Nach ersten Eindrücken (10 Spielen) und Gesprächen mit anderen Teilnehmern (auf der Lille Open) scheint es mir, dass DT Prison recht statisch ist bzw. sein kann. Insbesondere wenn der Feuerball fürs Primärziel Koloss "verschwendet" wird. Sobald es beiden Spielern gelungen ist (vorzugsweise in ihren 2.Hallen-Reihen), den Kleriker in Stellung zu bringen (Stellung meint hier: Kleriker auf einem Feld, das von 2 Seiten durch Mauern begrenzt wird, den Telepathen davor, eine andere Figur dahinter), beginnt ein Belauern und Taktieren, ohne dass etwas geschieht. Erst kurz vor Schluss wird dann durch Herauslaufen versucht, den entscheidenden Siegpunkt zu markieren.

Freilich ist es zu früh, als dass alle Nuancen und Taktiken ausgelotet wären, doch war die oben beschriebene Stellung ein auf der Lille Open häufig gesehenes Phänomen, und es stellt sich die Frage, ob und wie sie besiegbar ist? Die französische Meisterschaft (13. Dezember in Mérignac) wird sicherlich neue Erkenntnisse zeitigen, doch bis dahin würden mich eure Erfahrungen interessieren.

_________________
Génie de traduction multilingue:
Un mort vivant n'aime pas le croix sainte. - Ein Untoter mag keine Croissants.
May the archmage bless you! - L'Archimage blesse toi en mai!
Dann verließen sie mich. - Then they have dungeoned me.


13 Oct 2009, 17:16
Profil
Champion du Monde
Avatar de l’utilisateur

Messages: 105
Localisation: Germany - Moers
Message 
Diese Strategie ist echt heftig - habe sie leider auch erfahren müssen.

Meine Erfahrung ist unterschiedlich - hab den Koloss zB mal in Reihe 2, dann Reihe 3 und dann Reihe 4 positioniert. Mal ging es gut aus, mal katastrophal (in Reihe 4 wurde er direkt von dem Banshee in eine Falle gebrüllt und mal konnte er in Reihe 4 den gegnerischen Banshee angreifen und in Reihe 3 war er plötzlich umzingt von Meuchlerin und Ork...).

Die Statik ist wohl nicht zu verhindern - einzig der Schlangenmensch kann vorne rumturnen und sich ggf. verstecken - vorausgesetzt die Ausziebare Lanze und der Bogen sind in ausreichender Entfernung. Welche Strategie am besten ist, kann ich (jetzt) noch nicht sagen.

Der Schlangenmensch ist für mich die zentrale Figur in Prison. Mit ihr sollte man nicht zu früh rausziehen. Telepath in Kombo mit Kleriker ist übelst, besonders wenn der Telepath einen gegenerischen Verletzten findet... Und die Meuchlerin sollte immer in der Nähe eines Verbündeten stehen.

Welcher Gegenstand auch extrem heftig ist, ist der Bogen, mit dem beliebig oft geschossen werden kann. Das verspricht sehr häuftig Kämpfe -also sollte man gut mit seinen Kampfkarten haushalten und seine hohen Karten nicht zu früh ausspielen.

Es gibt also eine Menge an strategischen Ansätzen. Freu mich schon aufs Ausprobieren...

_________________
Hauptmann! Schlechte Nachricht, jetzt greifen sie mit Moersern an...


13 Oct 2009, 22:49
Profil
Ghost

Messages: 2
Message Re: DT Prison: Zu statisch?
I read this and feel that I am more intelligent. Because it is new knowledge for me.

_________________
บาคาร่าฮอลิเดย์


09 Oct 2015, 08:40
Profil
Afficher les messages postés depuis:  Trier par  
Poster un nouveau sujet Répondre au sujet  [ 3 messages ] 


Qui est en ligne

Utilisateurs parcourant ce forum: Aucun utilisateur enregistré et 1 invité


Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets
Vous ne pouvez pas éditer vos messages
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages

Rechercher:
Aller à:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Traduction par: phpBB-fr.com & phpBB.biz