Nous sommes le 27 Mai 2017, 21:16




Poster un nouveau sujet Répondre au sujet  [ 3 messages ] 
Lieblingsfigur: Ghul 
Auteur Message
Champion d'Allemagne
Avatar de l’utilisateur

Messages: 600
Localisation: Allemagne; Essen
Message Lieblingsfigur: Ghul
In Hollywood-Filmen wird, um Entschlossenheit zu untermauern, gern der kernige Satz geäußert: "Wir machen keine Gefangenen!" Mit dem Ghul in den eigenen Reihen möchte ich erwidern: "Doch."

Mit BW 6 gehört er zu den schnellsten Charakteren, die das DT-Universum zu bieten hat. Nur der Elfische Aufklärer kann ihn toppen. Darüber hinaus bietet er eine unschätzbare Eigenschaft, die ihn in meinen Augen so wertvoll macht: Er kann gegnerische Verwundete ansichnehmen und verhindern, dass sie weggetragen werden oder, falls sie dazu befähigt sind, sich regenerieren.

Wir kennen doch alle die Situation: Einer der eigenen Charaktere wird angegriffen und bevor wir uns entscheiden, welche Kampfkarte wir werfen, kontrollieren wir, ob wir den (nach dem Kampf) verwundeten Charakter retten können, sprich: Können wir ihn wegtransportieren? Wie weit ist ein verbündeter Kleriker oder ein Jungbrunnen entfernt? Mit anderen Worten: Können wir eine hohe Kampfkarte einsparen, indem wir die nächste Aktionskarte dafür aufwenden, den verwundeten Charakter zu heilen? Falls es diese Möglichkeit gibt, ist das Spielen einer +0 eine taktische Option, während der Kontrahent u.U. eine seiner hohen Kampfkarten ergebnislos verbrät. So er nicht blufft. Als Angreifer würden wir nie einen Troll oder Untoten Drachen attackieren; zwecklos.

Die Regel, dass ein Charakter in der Runde, in der er verwundet wurde, nicht erneut attackiert werden darf, ist zentral. Sie ist derart verankert in unseren taktischen Erwägungen, dass wir, bevor wir einen Angriff erklären, abschätzen, ob der Kontrahent in seinem nächsten Zug den Verwundeten "retten" kann und uns daran in unseren Handlungen orientieren. Der Ghul setzt diese Regel außer Kraft.

Der Charakter könnte zum Jungbrunnen getragen werden? Er könnte regenerieren? Drauf gepfiffen, wenn der Ghul ihn vorher erwischt. Du willst meinen Ghul attackieren? Nur zu, sobald er einen Deiner Verwundeten trägt! Es ist ein SP-Nullsummenspiel, aber Du investierst mindestens 2 Aktionen UND 2 Kampfkarten. Den Vorteil gönne ich mir gern.

Aber das "Auf Eis legen" gegnerischer Verwundeter ist nicht nur seine einzige Stärke. Wenn es die Situation erfordert, kann er mit ihnen auch hinauslaufen. Übrigens auch mit eigenen! Beides bringt einen zusätzlichen SP, also 2 SP! Das ist zwar weniger als die halbe Miete, aber doppelt soviel wie gewöhnlich.

In Vergleich mit anderen BW6-ST2-Charakteren ist er eindeutig der Stärkere. Taschendieb? Hängt davon ab, welche Gegenstände mein Kontrahent hortet. Naga? Ohne Prison- oder Waldkreaturen-Räume hat er überhaupt keinen Vorteil!

Eine meiner liebsten DT-Kombos ist der Ghul & Ring der Teleportation. Ein Ghul, der einen Teleportationsring unterm Gesäß hat: Wow! Mächtig, mächtig! Ein Gegner, der davor keine Furcht hat, hat noch nicht gegen mich gespielt!

_________________
Génie de traduction multilingue:
Un mort vivant n'aime pas le croix sainte. - Ein Untoter mag keine Croissants.
May the archmage bless you! - L'Archimage blesse toi en mai!
Dann verließen sie mich. - Then they have dungeoned me.


05 Fév 2010, 05:12
Profil
.
Avatar de l’utilisateur

Messages: 334
Message 
Der Ghul gehört definitiv auch zu meinen Favoriten, aber bei aller Lobhudelei darf man natürlich nicht vergessen, dass er ein Untoter ist.

"Nee, da geh ich nicht lang, da liegt ein heiliges Kreuz!" "Hey, was trägt der Engel des Lichts da? Ach du Sch$§&e! Schnell, schnell, einen Gegenstand, einen Verletzten, irgendwas, BIITTEEE!" "Was denn, durch die Kammer, auf keinen Fall!" Wo Figuren aus MdF sind, ist das heilige Kreuz nicht weit, und das wird schnell zum Problem für unsere untoten Freunde.

Aus genau dem Grund gehört für mich der Untote Drache zu den unbeliebtesten Figuren. Seine Regeneration kommt eigentlich nie zum Einsatz. Wer es schafft, ihn zu verletzen, wird meistens auch ein hl. Kreuz dabei haben - wenn er es überhaupt nötig hat, ihn vorher zu verletzen. BRzzzzz, 2 Punkte ohne Kampfkarte. Ätzend. Und daran hat natürlich auch der Ghul zu kauen.
Aber grundsätzlich gebe ich Dir Recht, der Ghul ist unheimlich flexibel und bietet viele Möglichkeiten, Punkte zu machen.

Nebenbei bemerkt habe ich mich schon gewundert, warum er nicht in Deiner 16er Liste auftauchte...


05 Fév 2010, 11:03
Profil
Champion d'Allemagne
Avatar de l’utilisateur

Messages: 600
Localisation: Allemagne; Essen
Message 
Senksis a écrit:
... ich mich schon gewundert, warum er nicht in Deiner 16er Liste auftauchte...

Tat er. Da haste ihn glatt überlesen.

_________________
Génie de traduction multilingue:
Un mort vivant n'aime pas le croix sainte. - Ein Untoter mag keine Croissants.
May the archmage bless you! - L'Archimage blesse toi en mai!
Dann verließen sie mich. - Then they have dungeoned me.


05 Fév 2010, 22:23
Profil
Afficher les messages postés depuis:  Trier par  
Poster un nouveau sujet Répondre au sujet  [ 3 messages ] 


Qui est en ligne

Utilisateurs parcourant ce forum: Aucun utilisateur enregistré et 1 invité


Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets
Vous ne pouvez pas éditer vos messages
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages

Rechercher:
Aller à:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Traduction par: phpBB-fr.com & phpBB.biz